Garten und Pflanzen sind meine Leidenschaft. Auf dieser Seite erscheinen ergänzend zur Homepage in unregelmäßigen Abständen aktuelle Beiträge aus meinem Garten und so manches mehr.

10. Juli 2008

Endlich - der Fuchsiensommer hat begonnen!

Wenn die Hauptblütezeit der Rosen zu Ende ist, beginnt bei mir der Fuchsiensommer. Das ist doch wirklich gutes Timing, oder nicht? ;-). Der Beginn der Blütezeit der Fuchsien ist sortenbedingt, hängt aber auch sehr vom Überwinterungsplatz bzw. dem Zeitpunkt des Rückschnitts ab. Da ich dieses Jahr sehr spät zurückgeschnitten habe, blühen noch nicht alle Fuchsien. Aber einige kann ich doch schon zeigen.

Am Anfang meiner "Fuchsienlaufbahn" gefielen mir natürlich die Sorten mit den spektakulären und dichtgefüllten Blüten am besten. Leider lassen sich manche dieser Sorten aber nicht so gut überwintern oder aber viele der besonders großblütigen kalifornischen Züchtungen haben in kühlen und feuchten Sommern Schwierigkeiten ihre Blüten zu öffnen. Wenn ich es recht überlege, habe ich gar nicht so viele dieser Sorten.

South Gate

Gerwin van den Brinck


Granada


Von dieser Fuchsie kenne ich leider nicht den Namen. Gekauft habe ich sie als Annabell. Die kann es aber nicht sein - da müsste sie weiß sein!

Vor zwei Jahren besuchte ich im Frankfurter Palmengarten eine Fuchsienausstellung anlässlich des 25jährigen Bestehens der Deutschen Fuchsiengesellschaft, die seinerzeit dort gegründet wurde.
Dort sah ich ganz entzückende Hochstämmchen mit kleinen, einfachen Blüten und war begeistert. Einige Sorten, die mir sehr gefallen hatten, kaufte ich mir dann in einer Fuchsiengärtnerei als Jungpflanzen. Sie haben sich gut entwickelt.




Sehr interessant und schön finde ich auch Fuchsien aus der kleinen Gruppe mit atypischen, aufrechtstehenden Blüten.



Hier mal ein Blick in meine diesjährige Fuchsienkinderstube ;-). Viele Stecklinge habe ich dieses Jahr noch nicht bewurzeln lassen, denn leider habe ich nicht genügend Zeit momentan.
Zum Schluss noch ein Bild von Bert's Arendsnestje. Diese Fuchsie wurde in Belgien gezüchtet. Ich bekam sie als Zugabe von einer Fuchsiengärtnerei. Inzwischen ist schon ein kleiner Hochstamm daraus geworden. Sie gehört zu den Fuchsien mit langen Kelchröhren und ist die erste aus dieser Gruppe, die hier blüht.
Nein, doch noch nicht ganz zum Schluß! Diese Collage muß auch noch sein...
Das war nur ein kleiner Überblick über die große Fuchsienfamilie.
Ich habe noch etliche andere Sorten. Demnächst davon mehr...
Image and video hosting by TinyPic
Und hier geht es zu meiner neuen Fuchsien-Website mit vielen Infos und Tipps in Sachen Fuchsie. ;-)