Garten und Pflanzen sind meine Leidenschaft. Auf dieser Seite erscheinen ergänzend zur Homepage in unregelmäßigen Abständen aktuelle Beiträge aus meinem Garten und so manches mehr.

24. August 2008

Mickys Katzenjammer ;-)

So geht es mir, wenn die Dosi mit der Digi unterwegs ist...Image and video hosting by TinyPic








Ich sage dann auch mal tschüss für ungefähr zwei Wochen. Wir fahren ein paar Tage weg und danach wollen wir auch noch einiges hier unternehmen. Da möchte ich möglichst wenig Zeit am PC verbringen.
Ich wünsche euch allen eine gute Zeit...bis dann Image and video hosting by TinyPic

21. August 2008

Hinter dem Haus...

...ist es in diesem Garten viel schattiger. Deshalb wachsen hier ganz andere Pflanzen als in dem farbenfrohen Gartenteil vor dem Haus.
Sehr idyllisch sieht die Ecke mit dem Gartenhäuschen aus. Die üppige Clematis Jackmanii zeigt immer noch einige Blüten und die Holunderbeeren, die vom Nachbargarten überhängen, sind schon fast reif.

Hier im schattigeren Teil stehen etliche Töpfe mit Fuchsien. Von einigen habe ich vor Jahren Stecklinge genommen und so meine ersten eigenen Fuchsien angezogen.

Die Hochstammrose Schneewittchen lehnt sich an einen mit Efeu bewachsenen Baumstamm an.

Überall im Garten kann man schöne und auch originelle Dekorationen entdecken...

...z.B. diesen Gartengeist aus Keramik, der im Sommer seinen Platz mitten in der Hortensie hat. Leider ist er nicht frostfest und muss im Winter ins Haus geholt werden.

Der alte Räucherschrank bekam ein wetterfestes Dach und anstatt Schinken und Wurst werden jetzt darin Pflanztöpfe aufbewahrt. Auch hier stehen Fuchsien, teilweise schon viele Jahre alt.

Auch am Sitzplatz neben dem Wintergarten sieht man Fuchsien...;-)

Das ist das neueste Familienmitglied. Ein kleiner Havaneser namens Zito. Diese Hunderasse kannte ich bisher gar nicht, der Kleine ist sooo süß und knuddelig!

Eine Hostaecke verdeckt geschickt den Mülltonnenplatz.

Ein Blick auf den überdachten Sitzplatz zwischen Haus und Garage. Geschützt vor Wind und Wetter kann man hier sehr gemütlich zusammensitzen. Hinter der Holzwand fängt unser Grundstück an. Wir wohnen direkt nebeneinander.

Der Löwenbrunnen steht nahe am Sitzplatz. Er ist immer sehr schön dekoriert.

Die Petunien, die neben dem Brunnen hängen, haben eine richtig tolle Farbe...

...und ein etwas "schräger" Vogel guckt von hier aus in den Garten.*lach*

Das war ein Einblick in den Garten meiner Schwester. Auch wenn er sehr klein ist, findet man hier alles was ein Garten braucht und was ihn richtig lebenswert macht.

17. August 2008

Ein farbenfroher Sommergarten

Meine Schwester hat einen kleinen aber sehr sehenswerten Garten mit vielen einjährigen Sommerblumen, die sie jedes Jahr direkt an Ort und Stelle aussät. Gerade jetzt im August ist er eine einzige Blüten- und Farbenpracht und einfach wunderschön.

Die Bechermalven (Lavatera trimestris) blühen dieses Jahr ganz besonders üppig.

Die Blüten dieser Clematis sehen ganz wundervoll aus, obwohl die Blätter wohl eine Krankheit haben...

Einige Dahlien wachsen hier auch und machen die Beete im Hochsommer noch ein wenig farbenfroher und schöner.

Ein einziger Traum ist die weiße Dahlie. Leider kenne ich ihren Namen nicht.

Auf der anderen Seite des Weges wird es gelb! Hier blühen hauptsächlich Stauden und einjährige Blüher in der Lieblingsfarbe meiner Schwester.

Da dürfen die hohen Sonnenblumen natürlich nicht fehlen. Im Herbst macht es viel Spaß, die Meisen dabei zu beobachten, wie sie sich die Sonnenblumenkerne holen.

Eine rote Dahlie, Mädchenauge und Sonnenhut sehen sehr harmonisch aus.

Ein richtiges Prachtexemplar ist der Sonnenhut (Rudbeckia 'Goldsturm') in diesem Jahr geworden. Er ist erst im Frühjahr als kleines Pflänzchen eingepflanzt worden. Hier scheint der optimale Platz für ihn zu sein...

Natürlich sind in diesem Beet auch die Rosen gelb - wie diese herrlich duftende, unbekannte Beetrose.

Auch das unkomplizierte Nadelblättrige Mädchenauge (Coreopsis verticillata 'Grandiflora')
fehlt hier nicht.

Im Vordergrund Kokardenblumen (Gaillardia) und Ringelblumen (Calendula officinalis) und eine Fuchsie guckt über den Zaun herein...;-)

Zum Glück blieben die beiden roten Kaktusdahlien von den Schnecken verschont!

Von diesem schönen Platz hier hat man einen tollen Blick auf die beiden Beete im Vorgarten.
Wie es hinter dem Haus aussieht, zeige ich demnächst.
************************
Ich habe jetzt drei Wochen Urlaub vor mir - juchhu! Image and video hosting by TinyPic
Auch wenn wir hier im Garten noch so viel zu machen haben, wollen wir nun doch wenigstens mal ein paar Tage wegfahren und einige Tagesausflüge sind auch noch geplant.

Ich wünsche allen eine tolle neue Woche...und hoffentlich mit etwas Sonnenschein.Image and video hosting by TinyPic

13. August 2008

Federvieh

Das Huhn
Auf seiner Stange sitzt das Huhn.
Da frag ich mich: "Was denkt es nun?"
Man weiß es nie, wenn sie so gucken -

die alten Glucken.
Ob es sich fragt: "Was will die hier?
Die Eier gehören schließlich mir!
Die soll sich machen vom Acker -
gacker!" (A.W.)

Meine Schwester sammelt Hühner in allen Variationen. Ihre Hühnerleiter am Gartenhäuschen finde ich so schön, dass ich sie fotografiert habe.
Damit die wertvollen Stücke aus einer Keramikwerkstatt nicht runterfallen, sind sie mit Nägeln, die in Bretter geschlagen wurden, gesichert worden.







Die Leiter mit den Hühnern ist eine tolle Dekoration. Ich sehe mir das Federvieh immer wieder gerne an. Image and video hosting by TinyPic

7. August 2008

Mein Garten im Hochsommer

Im Hochsommer bin ich eigentlich nie so glücklich mit meinem Garten. Mir fehlen noch einige Stauden, die diese blütenarme Zeit bei mir überbrücken, denn ich habe so gut wie keine Einjahresblumen, die den ganzen Sommer über durchblühen. Vielleicht versuche ich es im nächsten Jahr auch mal mit ein paar Dahlien. Irgenwie sehen die Pflanzenblätter jetzt auch schon sehr verwaschen und abgenutzt oder teilweise auch krank aus - man sieht einfach, dass der Herbst schon (fast) vor der Tür steht... Natürlich gibt es auch jetzt wunderschöne Blüten und Details im Garten zu entdecken. Diese will ich hier zeigen ;-)

Ein Höhepunkt - allein schon durch ihre stattliche Größe - sind die Kugeldisteln (Echinops). Ich finde sie schön in weiß und blau. Sie sind eine wahre Bienenweide!

Auch sehr begehrt bei den Insekten ist der Sommerflieder. Leider hat sich aber nichts daran geändert, dass die Schmetterlinge in diesem Sommer bei uns sehr rar sind. Die alteLeiter am Gartenschrank soll von einer New Dawn erklommen werden. Noch ist sie sehr klein, aber einige Blüten hatte sie dieses Jahr doch schon.

Ein Traum sind in diesem Jahr auch die Hortensien. Sie blühen schon sehr lange so phantastisch.

Auch wenn ich meine Hostas eher als Blattschmuckstauden betrachte und die Blüten gar nicht soo wichtig finde, diese Blüte der Hosta mit dem lustigen Namen "Lederhosen" finde ich in Form und Farbe einfach herrlich...

...und die Blüten der Hosta "El Nino" sind doch richtig knuffig! ;-)

Die Jungfer im Grünen (Nigella damascena) ist eine der wenigen Einjährigen bei mir im Garten. Vor einigen Jahren säte ich sie mal aus und seitdem taucht sie jedes Jahr wieder überall im Garten auf. An den meisten Stellen darf sie bleiben, nur wo sie gar nicht hinpasst, schreite ich ein. Auch ihre ballonförmigen Samenstände zieren noch eine ganze Weile den Garten.


Diese Malve hat mein GG im letzten Herbst in einem winzigen Anzuchttöpchen geschenkt bekommen. Ich hoffe, dass es eine Strauchmalve ist, damit ich sie dauerhaft auspflanzen kann. Bisher wächst sie in einem inzwischen zu kleinen Topf.

Das Seifenkraut sieht in diesem Jahr nicht so üppig aus wie sonst. Vielleicht eine Folge der langen Trockenheit hier.

Auch Astilben bringen jetzt Farbe in den Garten.

Viele Rosen starten jetzt noch einmal durch und blühen wieder. Etliche Sorten haben leider inzwischen Blattkrankheiten, aber das bleibt wohl leider nicht aus, wenn nicht ständig dagegen gespritzt wird.

Die Rose de Resht in der Morgensonne - ganz herrlich anzusehen!

Ganz unbemerkt keimte am Zaun zum Nachbarn dieser Zierkürbis. Ich lass ihn wachsen, muss aber aufpassen, dass er mir die anderen Pflanzen nicht zu sehr bedrängt, dann werd ich ihn abschneiden. Vielleicht kann ich ja einige Kürbisse für die Herbstdeko ernten...

Viele spätblühende Stauden sind gelb oder orange. Diese Farben lassen sich leider nicht in jedes Beet integrieren. Das nadelblättrige Mädchenauge (Coreopsis verticillata) ist eine wunderschöne und überreiche Dauerblüherin. Viele gelbe Stauden habe ich nicht, vielleicht ist das mit ein Grund für die hochsommerliche Flaute in meinem Garten...?!


Natürlich dürfen auch meine Fuchsien hier nicht fehlen. Schließlich blühen die meisten bis zum ersten Frost durch...

Der Hammerstrauch (Cestrum elegans) ist eine Kübelpflanze, die viel Wasser und Dünger braucht, aber die Blüten sind wirklich richtig hübsch.
**************
Wenn ich mir jetzt diesen Post ansehe, blüht ja dann doch nicht so wenig bei mir. Wahrscheinlich ist es wohl der Gesamteindruck, der mich zur Zeit doch unzufrieden macht. Mit ein Grund ist ja vielleicht auch, dass bei uns auf allen Flächen und Wegen jede Menge Steine, Schotter, Erde usw. rumliegen und eine Staubschicht vom Schneiden der Steine auf dem Garten liegt. Aber ich hoffe ja, dass dafür der Garten später mal umso schöner aussehen wird. Image and video hosting by TinyPic