Garten und Pflanzen sind meine Leidenschaft. Auf dieser Seite erscheinen ergänzend zur Homepage in unregelmäßigen Abständen aktuelle Beiträge aus meinem Garten und so manches mehr.

18. Januar 2009

Es wird bunt...


Ganz herzlichen Dank für eure lieben Genesungswünsche im letzten Post.
Inzwischen hat sich die Erkältung leider auf meine Stimmbänder ausgebreitet und ich kann momentan nur noch jämmerlich krächzen. Um die Stimmbänder zu schonen soll ich ein paar Tage möglichst viel schweigen und das ist wirklich gar nicht so einfach! Ab und zu flüstere ich meinen dreien hier dann doch mal was zu.

Weil ich ja sonst nicht viel unternehmen kann, habe ich mal meine Fotos gesichtet und noch viele gefunden, die ich noch nicht gepostet habe.

Die Chrysanthemenfotos z.B. entstanden im November im Frankfurter Palmengarten. Leider kam die Tragödie um meinen Micky dazwischen und ich hatte sie total vergessen. Eigentlich bin ich kein großer Fan dieser Blumen, irgendwie sind es für mich immer haltbare Schnittblumen für den Friedhof gewesen, aber die Ausstellung fand ich dann doch sehr schön. Ich wusste nicht, dass es so viele Chrysanthemensorten gibt und hier waren sie sehr harmonisch und kunstvoll in den Schaubeeten und in Gestecken zusammengestellt.

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic
Eine Kunsthandwerkergruppe aus China, genauer gesagt aus Shanghai, einer Partnerstadt von Frankfurt/Main, war einige Tage im Palmengarten zu Gast. Es waren alte Gebrauchsgegenstände und einige Bilder ausgestellt.
Image and video hosting by TinyPic
An diesem Stand konnte man seinen Namen in chinesischen Schriftzeichen schreiben (oder heißt das zeichnen?) lassen und kaufen.
Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic
Hier gab es sehr kunstvolle Scherenschnitte zu kaufen. Besonders ins Auge gefallen ist natürlich das Bild im Kasten - Marx, Castro, Lenin, Stalin und Mao vereint! Ob sich dafür ein Käufer gefunden hat? *ggg*
Image and video hosting by TinyPic

Die Chrysantheme heißt in China "Chu" und wurde zusammen mit Bambus, Pflaume und Orchidee von den Gelehrten zu den "Vier Edlen" gezählt. Sie soll am neunten Tag des neunten Mondmonats gepflückt werden. Wegen ihrer späten Blütezeit im Herbst gilt sie als Symbol des Mutes.

In Japan heißt die Chrysantheme "Kiku". Sie ist die japanische Nationalblume und gehört zu den kaiserlichen Symbolen.
Der Thron trägt den Namen Chrysanthementhron.
Der Palast heißt Chrysanthemenpalast.
Das Staatswappen hat die Form einer 16blättrigen Chrysantheme.
Der höchste staatliche Orden ist der Chrysanthemenorden.
Jedes Jahr wird ein Chrysanthemenfest gefeiert.

Man sieht, dass diese Blume einen sehr hohen Stellenwert in diesen Ländern hat. Die Ausstellung hat mir auch wirklich sehr gut gefallen. Begeistert haben mich die großblumigen Sorten. Auch die Chrysanthemen in den Grün- und Brauntönen waren ein toller Anblick. In Zukunft werde ich diese Pflanzen sicher mit etwas anderen Augen ansehen.
Image and video hosting by TinyPic