Garten und Pflanzen sind meine Leidenschaft. Auf dieser Seite erscheinen ergänzend zur Homepage in unregelmäßigen Abständen aktuelle Beiträge aus meinem Garten und so manches mehr.

29. Mai 2009

Rosenlust...

Die meisten Rosen stehen jetzt in Blüte und auch viele Begleitstauden sind eine Pracht. Da ist es eine wahre Freude durch den Garten zu lustwandeln. Einzig die erst im Frühjahr umgepflanzten Beetrosen hängen logischerweise nach und besonders die Aprikolas, die erst Ende April an ihren neuen Platz kamen, haben es schwer.

"Bewaffnet" bin ich derzeit meistens nur mit meiner Kamera. Hacke und Schaufel müssen im Schuppen bleiben, weil ich rücken- und gelenkmäßig ziemlich gebeutelt bin und im Garten leider nicht viel machen kann. Meine Stimmung ist dadurch leider nicht immer die Beste. Aber man muss halt versuchen, auch solche Situationen zu meistern.



Verliebt bin ich jedes Jahr auf 's Neue in die Eden 85! Ihre Blütenpracht haut mich immer wieder um - die Königin in meinem Garten! In Wirklichkeit ist sie noch vieeeel schöner. Leider kommt das auf meinen Fotos nicht so gut rüber.


Mir kommt es so vor, als ob ihre Blüten in diesem Jahr noch größer sind als sonst!


Das ist die Lieblingsrose meines GG - Jubilee du Prince de Monaco. Er hat sie sich bei Goenewein ausgesucht. Wenn sie in voller Blüte steht, ist sie auch ein toller Anblick.


Hier mal die Einzelblüte. Gut kombinieren lässt sich die Farbe nicht. Das ist leider ein kleiner Nachteil. Aber ich kann es verschmerzen. ;-)


Augusta Luisa ist auch ein Liebling von mir. Duftende, große Blüten hat sie und gesund ist sie auch! Der Hochstamm hat den kalten Winter völlig ungeschützt in einem Topf überstanden. Inzwischen habe ich sie aber ausgepflanzt.


Ein herrliches Farbenspiel zeigen die Blüten der Augusta Luisa.


Diese zufällig entstandene Kombination gefällt mir sehr. Louise Odier und die Blüten des Kleinen Mädesüß ineinander verwoben - richtig schön!


Die Blütenfarbe des Rittersporns hat mich verblüfft! Sie sieht wirklich so aus wie auf dem Foto - außen mehr lilafarben und innen strahlend blau. Laut Etikett soll es ein Delphinium Belladonna 'Piccolo' sein.


Die Amsel ließ sich durch mich gar nicht stören. Gestern wurde nämlich noch einmal ein Container Erde abtransportiert und sie konnte fette Beute machen. ;-)


Erst auf dem Foto erkannte ich, dass der Obelisk ziemlich schief steht. Komisch, so was nimmt man mit dem Auge gar nicht so wahr. Das liegt wohl auch am Gefälle, dass wir fast überall im Garten haben.


Meine Rose de Resht mag ich seit vielen Jahren und das nicht nur, weil ihre Blütenfarbe "FUCHSIENROT" ist! :-))


Zu meiner Freude habe ich noch einen weißen Fingerhut entdeckt. Die gefallen mir besonders gut.


Hier gibt es auch bald eine schöne Blüte zu bewundern. Da ist es kein Wunder, dass die Semperviven auch Steinrosen genannt werden.


Einmal ausgesät, bleiben sie dem Garten meistens für immer treu - die Jungfer im Grünen (Nigella damascena).


Das ist die Rosarium Uetersen - langsam erobert sie den Obelisken. Diese Rose ist wirklich zu empfehlen, eine richtige Schönheit!


Stachys grandiflora 'Superba' - Purpur-Ziest ist während der Blütezeit ein Hingucker. Hoffentlich füllt sie die kahlen Stellen im Beet bald aus.


Sogar eine Hosta zeigt schon eine Blüte. Die Blaublattfunkie "Hosta sioboldiania Elegans" blüht herrlich in weiß.


Geranium phaeum 'Samobor' habe ich erst seit wenigen Wochen. Die Blüten finde ich herrlich.


Der Kaskadenhochstamm Ghislaine de Feligonde zeigt erste Blüten. In ein paar Tagen wird hier ein richtiger Blütenball zu sehen sein!

Zum Schluss noch ein Blick in das schmale Vorgartenbeet. Die Rose Westerland hat einfach perfekte Blüten und dazu dieses tolle Farbspiel.


...und mit den vergehenden Blüten des Staudenmohns endet die Gartenrunde dieses Mal.

Die gezeigten Fotos habe ich an mehreren Tagen gemacht. Inzwischen sehen manche Pflanzen schon wieder etwas anders aus, einige sind neu aufgeblüht, andere vergangen und vor allem gibt es schon wieder mehr Rosenblüten zu sehen. Wie sagte schon der berühmte Karl Foerster so passend:

Man geht nie zweimal in denselben Garten.

Zumindest in diesen Wochen bewahrheitet sich das jeden Tag.

Ich wünsche euch allen ein schönes Pfingstfest.Image and video hosting by TinyPic