Garten und Pflanzen sind meine Leidenschaft. Auf dieser Seite erscheinen ergänzend zur Homepage in unregelmäßigen Abständen aktuelle Beiträge aus meinem Garten und so manches mehr.

24. Juni 2009

Zu Besuch im GRÜNZEUX - Garten...

...war ich am letzten Sonntag. Wie auf seinem Blog angekündigt, öffnete Andreas seinen Garten im Rahmen der "Offenen Gartenpforte" an diesem Wochenende. Fast hätte der Besuch nicht geklappt, weil ich meiner Schwester zugesagt hatte, sie nach Steinfurth zu den Rosentagen zu begleiten. Aber zum Glück konnte ich sie noch überreden, mit mir vorher einen Abstecher zu Andreas zu machen und der Besuch dort hat sich sehr gelohnt, wir hätten was verpasst. Der Garten von Andreas und seiner Frau hat mir wahnsinnig gut gefallen.
Wir waren gegen Mittag dort und obwohl das Wetter etwas regnerisch und trüb war, spazierten etliche Besucher sehr interessiert im Garten umher.


Natürlich spielen im GRÜNZEUX-Garten die Semperviven eine große Rolle. Wie auf diesem sehenswerten Hochbeet gab es überall mit Wurzen bepflanzte, originelle Gefäße zu entdecken.


Einfach schön - so ein bepflanzter Stuhl hat doch was!


Rechts ist ein kleiner Teil der umfangreichen Mutterpflanzensammlung zu sehen. Mein Gott, was gibt es viele Sempervivensorten! Das hätte ich nicht gedacht. *staun*
Super fand ich auch den bepflanzten Bettschieber. Leider habe ich vergessen Andreas zu fragen, ob er Löcher in den Boden gebohrt hat. So ein Teil habe ich nämlich auch noch hier und da würden doch prima ein paar Wurze reinpassen...:-)


Aber es gab natürlich nicht nur Dachwurze zu sehen, sondern auch sehr schön angelegte Beete mit Rosen, Stauden und Gräsern...


...und einem phantastisch angelegten Teich mit einem kleinen Bachlauf.


Der üppig bewachsene Teichrand war eine wahre Augenweide.


Die Beete waren so gut eingewachsen. Man konnte kaum mehr Erde zwischen den üppigen Pflanzen sehen - traumhaft! Man kann es fast nicht glauben, dass der ganze Garten erst etwa zwei Jahre alt ist.

Auf der Holzterrasse bewunderte ich die Kinderbadewanne aus Zink, die mir schon im Blog so gut gefallen hatte.


Einfach toll ist diese Wanddekoration! Ich fand es ganz erstaunlich, wie phantastisch die liebevoll bepflanzten, alten Gegenstände zum modernen Stil des Hauses passten. Aber alles stimmte, alles passte ganz wunderbar.


Gerne hätte ich die Namen der Rosen gewusst. Aber ich wollte Andreas nicht so vereinnahmen, denn viele Besucher wollten was erfahren von ihm und die schönen Rosen konnte ich auch so genießen.


Übrigens fragten mich Besucher, ob Andreas von Beruf Galabauer ist, weil der ganze Garten so harmonisch und perfekt angelegt ist. Aber die Frage konnte ich nicht beantworten, da musste ich passen. :-)


Diese Clematis hat es mir angetan. Die Clematis viticella 'Alba Luxorians' wird ganz sicher auch bald in meinem Garten wachsen. ;-)



Zum Schluss noch ein Blick auf den großen Tisch mit den schön bepflanzten Gegenständen und Trögen die Andreas auch selbst anfertigt und die man kaufen konnte. Dank Grünzeux bin ich jetzt erstmals stolze Besitzerin von drei mir namentlich bekannten Semperviven. Ich werde damit einen alten Futtertrog bepflanzen, wenn GG noch einige Löcher reingebohrt hat.

Es hat mich gefreut, dass ich Andreas und seine Frau einmal kennenlernen durfte. Beide sind sehr nette und sympatische Menschen. Zu ihrem schönen Garten beglückwünsche ich sie ganz herzlich. Man sieht, dass hier Leute am Werk sind, die die hohe Kunst des Gärtnerns beherrschen. Meinen eigenen Garten betrachtete ich am Abend jedenfalls mit sehr kritischen Augen. ;-)

Nach diesem Gartenbesuch fuhren wir gleich weiter nach Steinfurth. Davon zeige ich dann im nächsten Post einige Fotos. Image and video hosting by TinyPic