Garten und Pflanzen sind meine Leidenschaft. Auf dieser Seite erscheinen ergänzend zur Homepage in unregelmäßigen Abständen aktuelle Beiträge aus meinem Garten und so manches mehr.

17. August 2009

Fuchsienzeit

Nun ist der Sommer auch schon wieder fast vorbei und ich habe noch keinen Fuchsienpost im Blog veröffentlicht. Das möchte ich jetzt aber nachholen, obwohl einige Pflanzen schon ihren Blütenhöhepunkt hinter sich gebracht bzw. eine Blühpause eingelegt haben. Viele Fuchsien haben unter der Sommerhitze ziemlich gelitten und weil ich zu wenige Schattenplätze habe, mussten sie teilweise in der Sonne ausharren. Leider verblühte so manche Sorte deshalb schneller als üblich. Trotzdem begeisterte mich die Fuchsienpracht und -vielfalt auch in diesem Jahr wieder sehr und meine Wunschliste für die nächste Saison ist auch wieder sehr lange geworden...;-)

Die meisten Fuchsien stehen hinter dem Haus. Unter der nun wieder blühenden Eden-Rose finden einige Fuchsien einen Platz, an dem sie vor der ärgsten Mittagssonne geschützt sind.


Ich finde, die Rosen- und Fuchsienblüten passen wunderbar zusammen.


Das hier sind 'Minirose' und 'Liebelei', die beide sehr lange und zahlreich blühen.

Die Fuchsie 'Bon Accord' gefällt mir wegen ihrer zarten Blütenfarbe und den aufrechtstehenden Blüten sehr. Im letzten Herbst berichtete ich HIER darüber, dass ein Sturm die Krone abgebrochen hatte. Zum Glück trieb sie wieder gut aus. Auch 'Walz Jubelteen' hat sich wieder voll erholt.


Ein wundervolles Duo - die 'Constance' mit ihren eleganten Blüten flirtet wohl ein wenig mit der Eden-Rose. ;-)


Wer lehnt sich hier wohl an wen an? Auch ein schönes Paar, wenn auch nicht ganz so perfekt wie das vorherige, meine ich. 'Mission Bells' habe ich erst seit letztem Herbst.


Gegenüber leuchten die roten Blüten von 'Kwintett', eine dauerblühende Fuchsie, die auch Sonne recht gut verträgt.


Diesen Hochstamm habe ich aus einem Steckling selbst gezogen.


Auch 'Billy Green' verträgt wie alle Tryphilla-Fuchsien volle Sonne.



An der Hauswand haben wir seit dem Frühling eine alte Egge befestigt. Hier hängen drei Fuchsien, die zwar leider momentan wenig Blüten zeigen...

...aber aus dieser Perspektive ergibt sich doch ein hübsches Bild. Die gefülltblühende 'Fey' und die einfachblühende 'Deutsche Perle'. Mir gefällt diese zufällig entstandene Farbzusammenstellung.


Auf der Mauer vor dem Sprudelstein steht dieses alte Mini-Gewächshaus mit einer 'La Campanella'.


'Joy Patmore' hängt an der alten Stalltür, die hinter der Gartenbank steht.


Die riesigen, gefüllen Blüten von 'Granada' sind eine Augenweide. Diese Fuchsie fängt allerdings erst ziemlich spät an zu blühen.


Im Gegensatz dazu die einfachen Blüten von 'Rose of Castile', die schon früh und zahlreich blüht.


Auf dem kleinen Ablagetisch zwischen den beiden Stühlen der Gartenbank steht ausnahmsweise mal keine Fuchsie. Den grünen Metallkasten mit den drei rosafarbenen Ballonblumen (Platycodon grandiflorus) fand ich zufällig in einem Baumarkt. Wenn sie verblüht sind, werde ich sie in den Garten pflanzen. Ballonblumen mag ich sehr, blaue und weiße habe ich schon länger. Neben ihren schönen Glockenblüten gefällt mir, dass sie anscheinend den Schnecken gar nicht schmecken! ;-)


Die rosafarbene 'Claudia' war eine Ersatzlieferung einer Gärtnerei. Sie hat mich aber nicht enttäuscht.


Ebenso wie diese Fuchsie, die eine kostenlose Beigabe einer Fuchsiengärtnerei war: 'Bert's Arendsnestje'


Zum Schluß noch ein Blick auf einen Teil des "Fuchsienweges" hinter dem Haus. Auf der Duo-Gartenbank sitze ich gerne und oft. Von hier aus habe ich fast die gesamte Fuchsienpracht im Blick und einen Teil des Gartens auch.
Ich hoffe, dass euch mein kleiner Fuchsienspaziergang auch ein wenig gefallen hat.Image and video hosting by TinyPic