Garten und Pflanzen sind meine Leidenschaft. Auf dieser Seite erscheinen ergänzend zur Homepage in unregelmäßigen Abständen aktuelle Beiträge aus meinem Garten und so manches mehr.

16. September 2009

Finale im Rosenbeet

 .
Nach der Sommerhitze zeigen viele Rosen noch einmal, was in ihnen steckt. Viele Sorten stehen jetzt wieder oder immer noch in Blüte.  Auch wenn manche Stöcke nur noch vereinzelte Blüten öffnen und von Blattkrankheiten gezeichnet sind, es gibt noch einiges zu sehen im Rosenbeet.
  
Die Englische Rose 'Mary Rose' kam erst im Frühjahr aus dem Kübel ins Beet. Seit dem machte sie mir nur Freude und blühte fast den ganzen Sommer durch.

Hier freue ich mich über die 'Pomponella'. Letztes Jahr hat sie bis zum ersten Frost geblüht. Ob sie das jetzt wieder schaffen wird? Ich lasse mich gerne überraschen.

  
Erst am Anfang der zweiten Blührunde steht mein Neon-Hochstamm.

  
Auf diesem Foto sieht man noch einmal die 'Pomponella' , vorn 'Neon' und hinten der Hochstamm 'Heidetraum'. Die Fuchsie 'Kwintett' will nicht nachstehen und blüht unermüdlich schon sehr lange Zeit.
.
 
Nur noch wenige Blüten hat jetzt 'Rose de Resht'. Sie ist aber dafür in jedem Jahr wieder bei den ersten blühenden Rosen dabei.
.
Im Vorgarten blühen drei 'Fairys' um die Wette. Ich finde, der zarte Rosaton sieht klasse zum Blau der Perovskia aus.
.
 
Gleich daneben blüht ein 'Home and Garden'-Hochstamm. Eine Rose, die mich immer wieder begeistert durch ihre schönen Blüten und ihre Blattgesundheit. Es stimmt, leider duftet sie nicht, das stört mich aber nicht.

 
Die Rose 'Pastella' passt farblich so gar nicht in diese Reihe. Gekauft habe ich sie, weil ihre Farbe pastellrosa sein soll. Davon ist sie aber weit entfernt, nur manchmal schimmert ein wenig rosa durch. Man kann die Farbe schlecht beschreiben, schlüpferrosa hat sie mal jemand genannt und das kommt auch ganz gut hin. :-)) Auf dem Foto sieht sie jedenfalls besser aus als in Wirklichkeit. Ich überlege ernsthaft, sie zu entsorgen.
.
 
Das sieht jetzt schon richtig herbstlich aus. Aber ich hoffe doch, dass die Rosen noch eine Weile durchhalten bevor sie sich in den Winter verabschieden und das folgende Gedicht zutreffen wird. smileys  

♥ ♥ ♥
So regnet es sich langsam ein...
 
So regnet es sich langsam ein
Und immer kürzer wird der Tag und immer
Seltener der Sonnenschein.

Ich sah am Waldrand gestern ein paar Rosen stehn.
Gib mir die Hand und komm...
Wir wollen sie uns pflücken gehn.

Es werden wohl die letzten sein!
(Cäsar Otto Hugo Flaischlen)

♥ ♥ ♥
-->