Garten und Pflanzen sind meine Leidenschaft. Auf dieser Seite erscheinen ergänzend zur Homepage in unregelmäßigen Abständen aktuelle Beiträge aus meinem Garten und so manches mehr.

8. April 2010

Miniteiche im Garten

.
Die folgenden Fotos sind bereits im letzten Spätsommer bei meiner Nichte im Garten entstanden. Irgendwie hat es nie geklappt, sie zu posten, aber da ja die Gartensaison nun wieder losgeht und manch einer vielleicht daran denkt, so einen kleinen Miniteich anzulegen, passen sie doch auch ganz gut in den April. ;-)
Beim Blick vom Balkon fiel mir sofort diese hübsche Miniteichanlage auf und ich sah sie mir dann natürlich auch ganz aus der Nähe an. Leider sind die Fotos qualitativ nicht so gut, aber die Sonne stand sehr ungünstig und ich war froh, dass ich sie so hinbekommen habe.

Ob der kleine Angler wohl Glück hat und ein Fisch anbeißt? Möglich wäre es schon, denn in einem der Teiche leben tatsächlich etliche kleine Fische.

Hier sind einige davon...sie überwintern frostfrei im Schuppen. Das klappt sehr gut.
Der Frosch ist allerdings nicht echt. Den haben wir mal gemeinsam auf einem Keramikmarkt gekauft und er passt prima in den Teich. ;-)

Hier sieht man, dass die Zinkwannen erst mit Teichfolie ausgeschlagen wurden, bevor das Wasser hineinkam.

Auch verschiedene Schneckensorten, die meine Nichte dafür gekauft hat, bewohnen die Teiche - hier ist eine der Posthornschnecken zu sehen.

Ein kleiner Sprudelstein sorgt für die Sauerstoffzufuhr.
Lizzy, das Schaf aus Kunstharz, das meine Nichte im letzten Jahr beim Gartenfest in Hanau-Wilhelmsbad erstanden hatte, steht jetzt ganz zufrieden zwischen den Hosta, ein paar Beikräuter haben sich auch schon ausgebreitet. ;-) Vielleicht hat meine Nichte ja Glück und Lizzy weidet sie ab. :-))

Noch einmal die gesamte kleine Anlage. Ich war sehr angetan davon, denn ich hätte nicht gedacht, dass Miniteiche so viel bieten können. Es war fast alles da, was es auch in einem großen Teich gibt - super ist das! smiles


*~*~*~*~*~*~*~*~*

Heute haben wir das tolle Frühlingswetter ausgenutzt und waren den ganzen Tag im Garten. Wir haben ganz viel geschafft, aber leider doch nicht alles was wir uns vorgenommen hatten. Morgen vormittag muß ich wieder arbeiten gehen, aber ich hoffe, dass das Wetter hält und ich nachmittags noch ein wenig gärtnern kann.

Die letzten Tage hatte ich leider überhaupt keine Zeit für eine Blogrunde, werde sie aber bestimmt bis zum Wochenende geschafft haben. Ich gebe mir wirklich große Mühe, aber leider ist es mir zeitlich nicht möglich alle Posts meiner Lieblingsblogs zu kommentieren, es sind inzwischen wirklich sehr viele tolle Blogs, die ich im Reader abonniert habe, und besonders wenn sehr oft gepostet wird, kann ich oft nur den letzten, aktuellen Beitrag kommentieren. Bitte nicht übel nehmen, ich lese aber wirklich fast alle Posts sehr genau.
Wie macht ihr das denn mit dem Kommentieren? Wie teilt ihr euch das ein? Das würde mich sehr interessieren, für gute Tipps bin ich da sehr dankbar.

 Image and video hosting by TinyPic