Garten und Pflanzen sind meine Leidenschaft. Auf dieser Seite erscheinen ergänzend zur Homepage in unregelmäßigen Abständen aktuelle Beiträge aus meinem Garten und so manches mehr.

21. April 2010

Wir sind im Garten...

Herrliche, sonnige Frühlingstage liegen hinter uns. Da der April der arbeitsintensivste Monat im Garten ist, war und bin ich auch meistens dort anzutreffen, Caio fast immer an meiner Seite, abends liege ich dann total fertig und dennoch zufrieden auf dem Sofa. Aber das kennen die meisten ja sicher aus eigener Erfahrung. ;-)

"Zum Gärtnern braucht man einen gusseisernen Rücken mit einem Scharnier."
(Charles Dudley 1829 - 1900)

Stimmt, kann ich dazu nur sagen! :-))

*♥ *♥ *♥ *♥ *♥ *♥*   
 
Ein paar aktuelle Fotos habe ich natürlich auch noch gemacht. Denn im April tut sich ja viel im Garten. Täglich gibt es mehr Blüten zu sehen und manchmal muss man leider auch zur Kenntnis nehmen, dass sich so manches schöne Gewächs verabschiedet hat.

Ausgerechnet der große Schmetterlingsflieder, der die hässlichste Stelle im Garten, den Zaun zum Nachbargrundstück verdeckte, trieb nicht mehr aus. Schon im letzten Jahr hatte er weniger Triebe als die Jahre zuvor. Nun das endgültige Aus. Die zwei strengen Winter hintereinander hat er wohl nicht verkraftet. Wir werden demnächst einen anderen Strauch dort hin pflanzen, aber keinen Schmetterlingsflieder mehr. Im Moment schwanke ich zwischen einem Hartriegel (Cornus alba 'Sibirica') und einem Zierapfel. Sehr gut würde mir eine Kupfer-Felsenbirne gefallen, die aber wohl leider etwas zu groß für diesen Platz ist. Wichtig ist mir, dass der Strauch ein schöne Herbstfärbung hat und Fruchtschmuck wäre auch ganz schön. Hat vielleicht jemand eine gute Idee, was da hin passen würde?

Caio ist jetzt kaum noch im Haus zu halten. Er genießt die Zeit draußen in vollen Zügen. Natürlich bleibt er nicht nur in unserem Garten und manchmal mache ich mir schon Sorgen, wenn er nicht gleich auf mein Rufen reagiert. Damit muss man als "Dosi" eines Freigängers leider leben.
Am Grillplatz blüht die Säulenzierkirsche (Prunus serrulata 'Amanogawa') im Moment, dass es eine wahre Freude ist und wie ich gerade festgestellt habe, duften die Blüten auch zart.

Brunnera macrophylla ‘Jack Frost’ neben Helleborus orientalis.

Der kleine Metalltisch ist inzwischen nach draußen gewandert. 

*♥ *♥ *♥ *♥ *♥ *♥*

Die folgenden Collagen zeige ich mal "ohne Worte" - einfach ein paar Frühlingsimpressionen aus meinem Garten:

Das ist die erste kleine Rosenknospe, die ich gestern freudig entdeckt habe - 'Mary Rose' hat den Winter ohne einen Schaden überstanden. Ihre englische Schwester 'Heritage' macht mir dagegen Sorgen. Die ist sehr stark zurückgefroren und der Austrieb sieht sehr mickrig aus. Sie hat allerdings auch keinen idealen Standort im Garten und ist schon geschwächt von SRT in den Winter gegangen. 

Zum Schluss noch ein Blick auf den sensationell schönen Austrieb der Hosta 'Fire Island'. Darüber begeistere ich mich bei den Hostas jedes Jahr wieder. Was für eine Freude, wenn nach einem langen Winter die ersten Hörnchen erscheinen! Leider hat es wieder einige Topfhosta erwischt. Die Pflanzen treiben erst aus, die Hörnchen wachsen aber nicht mehr weiter, wenn man dann vorsichtig nachschaut, sieht man, dass der ganze Wurzelballen nur noch Matsch ist. Bis jetzt sind drei Hostas betroffen. 'Spilt Milk', 'Bressingham Blue' und noch eine, deren Name mir gerade nicht einfällt. ;-) Alles neue Hostas aus dem letzten Jahr.

Ich wünsche allen noch viele sonnige Frühlingstage. Jetzt ist es ja leider erst einmal kühler geworden, aber am Wochende soll es dann wieder richtig warm werden.

smiles