Garten und Pflanzen sind meine Leidenschaft. Auf dieser Seite erscheinen ergänzend zur Homepage in unregelmäßigen Abständen aktuelle Beiträge aus meinem Garten und so manches mehr.

1. Mai 2010

Gartenfeste

Mit dem Beginn des Frühlings fängt nicht nur eine neue Gartensaison an, auch die Zeit der Gartenfeste und Pflanzenmärkte, von denen es auch in unserer Gegend inzwischen immer mehr gibt,  ist gekommen. Am letzten Sonntag waren wir daher im Stadtgarten von Gelnhausen, wo die "Gartenwelten" stattfanden.

Bei herrlichem Sonnenschein waren schon früh viele Besucher unterwegs und teilweise wurde es sehr eng an den Ständen.

Da gefiel mir dann dieser Blick über die Pavillons viel besser. Wie ich später im Internet herausfand, ist das die evangelische Marienkirche und das Wahrzeichen der Stadt Gelnhausen.

Vom Stadtgarten aus hat man einen herrlichen Blick über den Ort. Die Barbarossastadt Gelnhausen wollen wir uns auf alle Fälle einmal ansehen, es gibt dort neben einigen herausragenden Sehenswürdigkeiten auch eine schöne Altstadt mit restaurierten Fachwerkhäusern zu sehen.

Die Ausstellung selbst fanden wir dann gar nicht so toll, es gab viel Dekoration, auch sehr schön und liebevoll präsentiert, viel zu essen und zu trinken, aber für meinen Geschmack zu wenig Pflanzenstände, besonders mit gutem Staudenangebot. Gekauft habe ich dann bei einem belgischen Staudengärtner, der ein tolles Sortiment dabei hatte, drei Pflanzen und zwar je einmal Heuchera 'Tiramisu', Heucherella 'Alabama Sunrise' und Geranium 'Espresso'.

Originell fanden wir dann diese "getarnten" Geschirrtücher. Auch wenn sie nichts mit Garten zu tun haben und sicher nicht jedermanns Geschmack sind, fanden wir diese Idee doch sehr witzig und ich habe diese "Schlafanzüge" bis jetzt auch sonst nirgends gesehen.


Sehr viele Bilder habe ich nicht gemacht, das Angebot ähnelt bei allen Gartenfesten doch zu sehr. Hier zum Schluss noch ein paar Impressionen. Schön fand ich die Anwesenheit eines Falkners mit seinen Vögeln. 

**********

Wir waren zwar schon um ca. 14.30Uhr wieder daheim, aber ich war so müde, dass ich dann fest geschlafen habe bis GG gegen 17Uhr vom Fußball nach hause kam.  Dann wurde der Grill angeworfen und ich drehte mit dem Foto noch eine Runde durch den Garten.


Schön sieht es jetzt in den Beeten aus, auch wenn man noch viel Erde zwischen den einzelnen Pflanzen sehen kann. Die roten Tulpen sind leider eine Fehletikettierung. Eigentlich sollte in der Tüte die Sorte 'Apricot Beauty' sein, die es aber definitiv nicht ist. Nun dürfen die roten Tulpen aber erst einmal bleiben.
**********

Die Zeit ist wieder wie im Flug vergangen und ich habe fast eine ganze Woche gebraucht um diesen Post fertig zu bekommen. Unseren Ausflug zum Pflanzenmarkt im Hessentag sagte ich vor ein paar Tagen ab, weil ich den freien Tag heute brauche um mich um meine Fuchsien zu kümmern. Bisher habe ich es nur geschafft, ein paar wenige umzutopfen und die meisten brauchen auch noch mal einen Schnitt. 
Ich wünsche euch allen einen schönen 1. Mai. smiles