Garten und Pflanzen sind meine Leidenschaft. Auf dieser Seite erscheinen ergänzend zur Homepage in unregelmäßigen Abständen aktuelle Beiträge aus meinem Garten und so manches mehr.

9. September 2010

Nasse Grüße aus dem Garten...

Meine Sommerpause dauerte leider wieder mal länger als geplant. Erlebt und gesehen habe ich zwar ganz viel in den Sommermonaten, aber irgendwie konnte ich mich nicht aufraffen zu einem neuen Post, obwohl ich sage und schreibe an die 1000 Fotos in dieser Zeit gemacht habe. Viele Gartenbilder sind nun nicht mehr aktuell, aber ich werde hier doch nach und nach einiges einstellen darüber, was ich so gemacht habe. 

 ********************

Die folgenden Bilder sind aber ganz "frisch"...es regnet ja leider schon wieder seit Tagen und gestern ging ich dann abends noch mal raus, um die Untersetzer der Töpfe und Kübel zu leeren. Besonders die Fuchsien vertragen es überhaupt nicht gut, wenn sie ständig "nasse Füße" haben und  bei der Gelegenheit habe ich dann gleich mal ein wenig im Regen digifiert.

Der Gartenengel wartet sicher auch auf warme Septembertage...ich hoffe natürlich mit. ;-)
Ein Blick auf einen Teil meines neuangelegten Hostabeetes. Hier "wohnen" nun über zwanzig meiner Topfhostas - mögen sie wachsen und gedeihen. :-)


Der Herbst scheint sich schnellen Schrittes zu nähern. Bei  'Francee' ist die Färbung schon deutlich zu sehen. Die davor wachsende Herbstanemone grub ich im Frühjahr eigentlich aus - dachte ich zumindest. So schnell will sie sich aber wohl nicht geschlagen geben. Jedenfalls ist sie im Laufe des Sommers wieder ausgetrieben und hat sogar Blüten angesetzt. Nun darf sie erst einmal bleiben.

Hosta undulata "Univittata" und in der Amphore 'Stiletto'.


Erwischt an der Tradeskantie! Diese kleinen, schwarzen Schnecken können großen Schaden anrichten und bei den momentanen Wetterverhältnissen trumpfen die Biester richtig auf! :-(



Die Rose 'Sweet Pretty' mit den Blüten einer Bergaster (Aster amellus).

Ganz verzichten möchte ich auf gelbe Blüten nicht, denn es gibt so schöne Stauden, die in dieser Farbe blühen und besonders den Spätsommer verschönern, wie der Sonnenhut (Rudbeckia fulgida var. sullivantii 'Goldsturm') und das Nadelblättrige Mädchenauge (Coreopsis verticillata), die beide sehr lange blühen.

Zu unserem Erstaunen ist irgendwann im Sommer unser totgeglaubter Schmetterlingsflieder wieder ausgetrieben. Zwar nur ein einziger Trieb, aber immerhin. Mal sehen wie der nächste Winter wird...
Clematis 'Jackmanii'


Immer noch gibt es Sempervivenblüten und sehr bald wird die weiße Aster mitblühen.

Perfekte und regenunempfindliche Blüten zeigt die Aspirinrose.

Umgeben von Fuchsien zeigt sich die Gartenbank. Hier haben wir im Sommer gerne gesessen.


Ein Neuzugang in meiner Fuchsiensammlung ist 'Waldis Minne'. Die Blüten sehen auch im Regen hübsch aus.


Auch eine Neue aus dem Frühjahr ist 'Grietus Luisman', eine niederländische Züchtung. Ich mag solche Blüten mit einem langem Tubus z.Zt. sehr.
'La Campanella'


'Sana' ist eine winterharte Fuchsie. Ich kultiviere sie aber noch immer im Topf und sie muss deshalb jedes Jahr mit den anderen Fuchsien ins Winterquartier eingeräumt werden.

Das war mein kleiner Regenrundgang. Hoffen wir, dass das Wetter wie angekündigt, zum Wochenende wieder besser wird. smileys