Garten und Pflanzen sind meine Leidenschaft. Auf dieser Seite erscheinen ergänzend zur Homepage in unregelmäßigen Abständen aktuelle Beiträge aus meinem Garten und so manches mehr.

21. November 2010

Meine "Adventsfuchsie" und mehr...

Nächste Woche soll es kalt werden und so schnitt ich gestern die letzten Fuchsien zurück und räumte sie ins Winterquartier. Aber eine blühte noch so schön, da brachte ich es immer noch nicht übers Herz die Blüten und Knospen wegzuschneiden.


Die 'Devonshire Dumpling' darf noch eine Weile die erste Adventsdeko, die ich gestern auf dem kleinen Tischchen platziert habe, begleiten und schmücken. Nun bin ich gespannt wie lange sie noch draußen bleiben kann.

Hier sieht man das kleine Stämmchen. Leider wurde es Opfer der ersten Herbststürme und musste etliche schöne Zweige einbüßen. Nächstes Jahr werde ich versuchen, einen neue Krone aufzubauen. Mal sehen, ob das klappen wird.

Diese Malve (Lavatera maritima) überrascht mich jetzt noch mit immer neuen Blüten. So viel hat sie während des ganzen Sommers nicht geblüht. Sie muss frostfrei überwintert werden.

Die beiden Hornveilchen waren von der Grabbepflanzung übrig und ich hatte sie irgendwo in eine Ecke gestellt und vergessen.Sie mussten einige Wochen in ihren kleinen Töpfchen ausharren und waren schon sehr ausgetrocknet. Gerade noch rechtzeitig habe ich sie nun in einen größeren Topf gepflanzt.

Aber auch im Garten gibt es immer noch vereinzelte Blüten zu sehen. Diese Herbstanemone blüht schon viele Wochen.

Und auch die unermüdliche Rose 'Mary Rose' muss ich wieder zeigen. Sie ist immer bei den ersten blühenden Rosen dabei und blüht und blüht und blüht...  :-) Sagenhaft! Selbst im Vergehen sind ihre Blüten noch bezaubernd.

Auf einer alten Baumwurzel haben sich diese schimmelgrünen Flechten angesiedelt. Oder sind das doch eher Pilze? Ich weiß es nicht...interessant sehen diese Gebilde auf jeden Fall aus.

Jetzt noch ein Foto, über das ich total glücklich bin. Noch nie war mir in der Vergangenheit ein gutes Mondbild gelungen. Als ich dann gestern abend unseren Kater gerufen habe, sah ich den Mond ganz klar und deutlich am Himmel. Natürlich habe ich sofort die Kamera geholt. Ich hatte richtig Glück, denn schon kurze Zeit später war dieser Zauber wieder vorbei und der Mond sah ganz normal aus.

Nun wünsche ich allen eine schöne neue Woche.

Herzliche Grüße

Angelika